Kategorien
Rezepte

Maispfannkuchen mit Satay-Soße

Zutaten:

  • 2 Gläser Bio-Mais
  • 2 Eier
  • 1-2 TL frisch geriebener Bio-Ingwer aus Bayern
  • 1 Knoblauchzehe, gerieben
  • 1 Schalotte, klein geschnitten
  • 3-4 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 1-2 TL Sambal Oelek
  • 1 EL frischer Koriander, fein geschnitten
  • Dinkelmehl nach Bedarf
  • Salz nach Bedarf
  • Bratöl, geschmacksneutral

Zubereitung Maispfannkuchen

  1. Mais mit Eiern und Gewürzen in einer Schüssel mischen. Zuletzt so viel Mehl hinzufügen, bis ein klebriger Teig entsteht.
  2. In heißem Öl kleine Pfannkuchen ausbraten.
  3. Mit Satay-Soße und frischem Gemüse, evtl. auch noch Reis dazu, ergibt das ein vollständiges Gericht.

Zubereitung Satay-Soße

Die Satay-Soße gibt es im Nebenan & Unverpackt fertig zu kaufen. Wahlweise kann man sie auch aus Erdnussmus – auch das gibt es bei uns zu kaufen – selbst herstellen.

  1. Etwas Knoblauch anbraten.
  2. Erdnussmus mit Kokosmilch verrühren und erhitzen.
  3. Mit frischem Ingwer, Sojasoße und wer es etwas schärfer mag, Chili würzen.
  4. Am Ende noch mit frischem Limettensaft abschmecken.

Danke an unsere Genossin Caro für das Rezept.